Sonntag, 7. Juni 2015

Meine erste gehäkelte Kette!

Ich bin  ja mega-stolz das ich es endlich geschafft  habe mit kleinen Perlchen eine Iländer-Kette zu häkeln. Schon jahrelang habe ich die beneidet die das können...es wollte mir einfach nicht gelingen. Ich hatte dann diesen tollen Einfall überhaupt erst mal einen Schlauch aus stärkerem Häkelgarn mit dem erforderlichen Umfang (10) zu häkeln. Das klappte dann auch irgendwann und dann habe ich mit dem Knopflochgarn und den 11 Rocs weitergemacht. Das kann ich also allen, die sich mit dem Anfang so schwer tun nur empfehlen. Man wächst ja mit seinen Herausforderungen, also kam es ja gar nicht infrage erst mal eine gestreifte Kette zu machen...aber das mit den Mustern ging gut. Auf meinem sehr sehr leeren Arbeitstisch lag auch  nur das Zubehör für diese Kette...alles andere hatte ich weggeräumt. Ich bin ja immer noch so ein bisserl im Fädeltief....oder auch totale Blockade...aber das hat mir jetzt Schwung gegeben. :-)



Kommentare:

  1. Hallo Siggi,

    Hut ab vor dieser direkt meisterlich gewordenen Häkelkette.
    Dein Motto ist wohl auch "nicht kleckern sondern klotzen". ;-D
    Die Kette sieht aus als würdest Du schon dein Leben lang mit Perlen häkeln, ganz toll geworden.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Um dein Können mit Perlen zu häkeln beneide ich dich sehr, liebe Siggi :o)
    Ich habe es mehrere Male erfolglos versucht, aber das ist Jahre her.
    Dein Beitrag macht mir Mut und vielleicht schaffe ich es ebenfalls einmal.
    Wenn nur nicht das Auffädeln der Perlen wäre!
    Deine sommerliche Kette in Blau- und Türkisnuancen mit den Kristallen ist wunderschön und edel geworden. Ein richtiges Meisterwerk. Du kannst stolz auf dich sein!
    Liebe Grüße sendet dir:
    Uli

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Siggi,
    ist das jetzt Dein Premierenstück einer Häkelkette? Ich fall vom Glauben ab! PERFEKT!
    Na, wenn Du jetzt nicht Deine Fädelblockade überwunden hast, dass weiß ich es nicht. Nach dieser Häkelkette, kannst du jetzt alle Perlen wieder rausräumen und loslegen.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen