Samstag, 26. Dezember 2015

Rosenstola

Ich such mir ja immer gerne neue Herausforderungen...und mit Teststücken geb ich mich ja nicht ab. Also gesehen, gewollt und angefangen nachdem ich bei Bianka von Emmaswollewunder einen Fair Isle Kurs gemacht habe und einige Tricks gelernt habe.

Ich musste nur ein mal ribbeln und konnte sie gestern fertigstellen...der Moment wenn man den Steek durchtrennt ist schon spannend. :-) Es hat alles gut geklappt und da ist sie nun. Zur Feier der Vollendung sogar mit Tragebild. :-)


 Ich hatte ja für dieses Jahr den Vorsatz weniger Ufos zu produzieren und erst etwas Neues anzufangen, wenn eine Sache beendet ist. Nur die Anzahl der erlaubten angefangenen Sachen habe ich etwas nach oben korrigiert :-) meistens hat es geklappt. Und diese Stola hat mein Durchhaltvermögen doch sehr gestärkt.

Man sollte es ja nicht meinen wenn man das sonnige Wetter auf dem Balkon sieht...aber es ist ja Weihnachten. In diesem Sinne allen noch ein schönes Rest-Weihnachten und alles Gute in neuen Jahr.

Kommentare:

  1. Da ist dir eine ganz tolle, wunderbare Stola von den Nadeln gehüpft, liebe Siggi :o)) Man sieht sofort, dass darin viel Liebe und Arbeit steckt. Die vielen verwendeteten Farben sind perfekt auf die verschiedenen Muster abgestimmt. Die Stola wirkt richtig edel und harmonisch und ist vielseitig einsetzbar. Bei uns ist das Wetter ähnlich, wir hatten heute frühlingshafte 16 Grad.
    Für 2016 möge dir alles so gelingen, wie du es dir wünschst und vornimmst!
    Ganz liebe Grüße von:
    Uli

    AntwortenLöschen
  2. WOW!
    Sehr schick, deine Rosenstola.
    Ich habe mich an das Aufschneiden noch nie gewagt.
    Tolle Stola!

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen